Call-Center Terror - Computer PC Doktor Hilfe Support Winterthur, Frauenfeld und Umgebung

IT Service von A - Z
Alles aus einer Hand
zu erschwinglichen Preisen

Service - Qualität - Preis

PC Doktor Multimediacom Jordi

Direkt zum Seiteninhalt
comments powered by Disqus

kompetentverlässlichgünstig

Call-Center-Terror
So gehen Sie gegen den Call-Center-Terror vor
Bordmittel von iOS und Android
Android
  1. Öffnen Sie die Telefon-App.
  2. Tippen Sie auf die drei Punkte.
  3. Wählen Sie den Punkt Blockierte Kontakte.
  4. Drücken Sie auf das Plus-Icon.
  5. Geben Sie die gewünschte Nummer ein.



iOS
  1. Rufen Sie die Anrufliste auf.
  2. Tippen Sie auf den Infobutton hinter der Nummer, die Sie blockieren möchten.
  3. Scrollen Sie runter, bis Sie den Punkt Kontakt sperren sehen. Tippen Sie auf diese Option.
  4. Bestätigen Sie die Sperrung, indem Sie auf dem aufgepoppten Fenster nochmals auf den Punkt Kontakt sperren tippen.
  5. Haben Sie jemanden versehentlich gesperrt, können Sie an derselben Stelle auf Kontakt entsperren tippen. Dann kann Sie der Anrufer wieder kontaktieren.

Apps und Hardware-Lösungen beim Festnetz
Diese Apps helfen
Da wäre beispielsweise die App der Swisscom-Tochter search.ch.  In der Android-Variante lassen sich mit der kostenlosen App zudem  Anrufe von Call-Centern automatisch unterdrücken. Bei iOS ist das leider  nicht möglich. Hier bietet sich die App von local.ch an,  die anhand einer Reverse-Nummernsuche den Anrufer identifiziert. Eine  gute Lösung für alle Plattformen ist die kostenlose App Truecaller.


Hardware-Lösungen beim Festnetz
Je nach Telefonanbieter haben Sie verschiedene Möglichkeiten,  unerwünschte Anrufe zu blockieren. Sie können das auch über gewisse  Router erledigen, wenn Sie VoIP-Benutzer sind. Beispielsweise bei der  FritzBox – dort gehen Sie so vor:     



  1. Loggen Sie sich in Ihre FritzBox ein
  2. Klicken Sie auf Telefonie, danach auf Rufbehandlung
  3. Wählen Sie die Option Rufsperren, danach klicken Sie auf Gesperrte Rufnummern
  4. Klicken Sie auf Nummer hinzufügen
  5. Geben Sie die entsprechende Nummer ein und speichern Sie


Diese Lösungen bieten die Provider an
Kunden der Swisscom können sowohl fürs Mobil- als auch fürs Festnetz  zwei Filterlösungen in Anspruch nehmen. So richten Sie diese ein:
Festnetz



Mobil
  1. Stellen Sie zuerst sicher, dass Sie sich mit dem Smartphone gerade nicht in einem WLAN befinden, sondern via 4G im Swisscom-Netz eingebucht sind. Der Grund: Nur, wenn der folgende Seitenaufruf auf dem Handy via Swisscom-Datennetz erfolgt, kann die Cockpit-Seite Sie via Ihre Handy-Nummer als Swisscom-Kunden erkennen. Schalten Sie einfach das WLAN kurz ab, dann sollte sich das Gerät automatisch ins Swisscom-Netz einbuchen. Surfen Sie nun via Smartphone folgende Adresse an: cockpit.swisscom.ch.
  2. Danach benutzen Sie diesen Link.

Bei anderen Providern ist eine entsprechende Anfrage hängig.
Copyright © 2018 Multimediacom | All Rights Reserved | Design by Multimediacom.org  | Modified by Multimediacom.org

Zurück zum Seiteninhalt